Saison 2017 der Jugendabteilung:

 


Weihnachtsfeier der Jugendabteilung

In einer lockeren, lustigen Runde feierten wir am 12. Dezember den Abschluss der Saison. Nach einem musikalischen Auftakt mit Hans-Peter an seiner Gitarre ging es weiter mit einem Stuhlkreis bei dem wir dann die Namen von Allen lernten. An dieser Stelle auch noch mal ein herzliches Willkommen an unsere beiden Neuen.
In einer Runde ging es dann auch weiter, als eine Münze mal in dem Turm, mal in der flachen Hand und mal im Turm versteckt war. Aber auch das Aufspüren von Geld war für unsere pfiffigen Kids kein Problem.
Nach dem gemeinsamen Abendessen neigte sich die Feier dann leider auch schon dem Ende zu.
Irgendwie war der Abend viel zu kurz. Ich glaube es hat allen Spaß gemacht.
schöne Feiertage, viele Geschenke und tolle Schulferien, auch denen, die leider nicht zur Feier kommen konnten!Wer sich das mal anschauen möchte, der findet hier mehr!


Neuer Jugendtrainer

Nach 3 Jahren erfolgreicher Jugend-arbeit übergibt Natalie Götz ihr Amt an Heiko Schlieker. Unterstützt wird er durch Christian Schober und weiterhin durch Natalie und Hans-Peter .


Herbstregatta

Am 14./15. Oktober 2017 nutzen 17 Segelboote (mit 26 Segler) das sommerliche Wetter zur letzten Regatta in 2017. Am Samstag konnten bei mäßigen Wind 2 Läufe durchgeführt werden, für Sonntag war kein Wind angesagt. Schön ist wenn die Vorhersage falsch ist! Der Kinzigtäler Wind hält länger als normal. Sonne pur und 2-3 Windstärken sorgten für einen wunderschönen Lauf am Sonntagmorgen. Hungrig ging es dann zum Mittagessen und auch dort war der Wind komplett weg. Die Meistern Segler machten dann bei besten Bedingungen die Boote für den Winterschlaf fertig.

Regattaergebnis:
Optimisten:  1. Platz Julian Kipper,  2. Platz Peer Schlieker,                       3. Platz Paul Klene
Jollen:         1. Platz Thomas Huber  2. Platz Stefan Fuhrer/Maarten Vetter 3. Platz Christian Schober/Tino Kunz
Kielboote:    1. Platz Rüdiger Stelzl, 2. Platz Reinhard Häß,                         3. Platz Vetter Kurt

Hier das Bilderalbum dazu


Freizeitwoche der Stadt Offenburg

 

Auch dieses Jahr konnten wir wieder in der Woche vom 4. sowie in der Woche vom 11. August jeweils 3 Tage und 20 Kinder der Stadt Jugend Freizeit im Alter von 8-14 Jahren bei uns begrüßen. Die Kinder hatten riesen Spaß bei bestem Wetter auf dem Wasser und freuten sich auch mal selbst an die Pinne zu kommen.  Hier Bilder der Aktion.


Bodensee-Segelwochenende

Mit 12 Kinder und 9 Erwachsen sind wir am Freitag an das Segelcamp Horn an den Bodensee gefahren. Bei schönem Wetter konnten wir nach einem netten Abendessen noch einen Schwimm-Gang einlegen. Am Samstag zeigte sich der Bodensee von seiner allerbesten Seite. Ein wenig bewölkt aber ein schöner und konstanter Wind von 2-3 Windstärken. Bei den Bedingungen haben haben wir sogar auf das Mittagessen verzichtet und waren von 11 – 17 Uhr auf dem Wasser in unterschiedlichen Booten. Ab 15 Uhr kam dann noch der Sonnenschein und der Wind wurde fast noch besser. Abend hat uns Bernd mit seiner Mannschaft am Grill festlich versorgt. Am Sonntag sind wir hochmotiviert zum See, haben auch verschiedenen Boote aufgebaut aber der Wind ließ auf sich warten. Das Grazy-Sofa kam zum Einsatz. Erst musste noch ein anderes Motorboot her mit mehr Power und dann sind die Jugendlichen durch den Bodensee gezogen worden, Eindrücke hierzu bei den Bildern. Wir blicken auf ein wunderschönes Wochenende zurück und Danke dem Segelcamp Bodensee für die gute Zusammenarbeit, wir fühlen uns dort schon wie zu Hause.

Hier Bilder


50 Jahre OSCG & Sommerregatta

Wir feierten am ersten Juli-Wochenende unser 50-jähriges Jubiläum mit einer Regatta und einer Segelpartie für die Oberbürgermeisterin. Sonne und der Wind von Süden versprachen optimale Bedingungen zur Jubiläumsregatta und selbst gelegentliches fernes Donnergrollen deutete nicht auf ein ausgewachsenes Gewitter über dem See hin, als unser Vorstand Stefan Fuhrer, die Jubiläumsfeier mit einem Rückblick auf 50 Jahre Vereinsgeschichte eröffnete.

Kaum war der See ausgebaggert, wurde schon 1963/64 auf dem Gifiz gesegelt und 1967 der Segelclub gegründet. 1969 hatte der Verein schon über 100 Mitglieder, aktuell zählt der Club 138 Mitglieder von 8 bis 80 Jahren, mehr als 25 Prozent sind Jugendliche. "Wir bieten hier in Offenburg Breitensport, einzelne Segler nehmen aber auch an internationalen Regatten teil", so der Vorsitzende. Segeln sei eine gesunde Sportart, die nicht auf die Knochen gehe. Zudem sei man immer an der frischen Luft. Das mache sie auch für Kinder und Jugendliche attraktiv. "Wir fangen mit den Achtjährigen an, die übernehmen gleich Verantwortung und steuern bald selbständig auf dem Wasser." Der absolute Vorteil in Offenburg sei der Standort, weil die Jugendlichen mit dem Fahrrad kommen könnten. Reinhard Edenhofner, bis 2014 langjähriger Vereinsvorsitzender des OSCG, ging auf die baulichen Meilensteine ein: das Clubhaus, das 2007 eingeweiht wurde, aber auch die Steganlage, in die viel Geld investiert worden sei. Mitgliedermäßig und finanziell sei der Verein gut aufgestellt.

"Wir haben hier ein traumhaftes Naherholungsgebiet unmittelbar vor der Haustür", sagte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner in ihrem Grußwort. Das Vereinsheim sei ein Hingucker, das in viel Eigenarbeit entstanden sei. Besonders hob sie die Jugendarbeit hervor, die soziales Verhalten und Begegnung einübe. Sehr beachtlich finde sie, dass der Verein sich auch im Ferienprogramm der Stadt und in der Zusammenarbeit mit den Schulen einbringe. "Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel" wünschte sie den Seglern und überreichte ein kleines Geldgeschenk der Stadt.

Auch der badische Sportpräsident Gundolf Fleischer sprach im Grußwort von tollen Perspektiven, die der Verein für die junge Generation biete. Hier sei spürbar sehr viel menschlich zusammengewachsen bis hin zu lebenslangen Freundschaften. "Was Sie hier machen ist genauso dankenswert, wie das, was die großen Vereine machen." Als Gastgeschenk zum Jubiläum überreichte er eine Tafel der Majolika Karlsruhe.

Ein Geschenk in Form eines Gutscheins für einen Erste-Hilfe-Kurs für alle Mitglieder brachte Fred Hugle von der benachbarten DLRG mit und bedankte sich damit für die gute Nachbarschaft und die Mitbenutzung der Steganlage, er fühle sich als Teil der Seglerfamilie. Wieland Schelkes vertrat den Landesseglerverband lobte die stadtnahe Lage des Segelgeländes. Davon und von den familienfreundlichen Mitgliedsbeiträgen könnten andere Segelclubs nur träumen, sagte er und schloss: "Wir sind stolz, dass Ihr Verein Mitglied in unserem Verband ist." Für zusätzliche Feststimmung sorgten die Band Borschensky’s Unplugged und der Sektempfang am Seeufer bevor 21 Boote zur Jubiläumsregatta die Segel hissten und sich auch die Offenburger OB einen kurzen Gifiz-Törn nicht nehmen ließ.


 

Der OSCG möchte sich auch für die großzügigen Spenden bedanken bei:

Stadt Offenburg

Badischer Sportbund Freiburg e.V.

Landes-Segler-Verband BW. e.V.

DLRG

Essgut

Carl Kaechelen GmbH

Stadelbauer Holzhandes GmbH


Ergebnisliste und Platzierungen sind der Ergebnisliste zu entnehmen.

Hier Bilder des Jubiläums und der Regatta.

 


Optipokal 2017

Am 06. und 07. Mai fand unser Optipokal statt.  Das Wetter bot den Optimisten-Seglern am Wochenende alles: Sonne und Regen, Wind und Flaute. Die jungen Segler nahmen es gelassen, souverän segelten sie am Samstag und Sonntag 4 Läufe für die Ranglistenpunkte in OPTI  B. Mit 11 Booten war das Feld eher kleiner, die Motivation der Kinder war umso größer!

Den 1. Platz belegte Elias Fauser vom KYC-Konstanz, 2. Platz Sophie Schneider vom SVS-Schluchsee und den 3. Platz Jakob Mayer vom KYC-Konstanz. Über ein Erinnerungsfoto,
Pokale und verschiedene Preise freuten sich alle Kinder. Weitere Platzierungen sind der Ergebnisliste zu entnehmen. Hier Bilder der Regatta.


Frühjahrsregatta und Ansegeln am See

am Wochenende 29./30. April fand unsere Frühjahrsregatta auf dem Gifiz See mit der Beteiligung von 9 Booten statt. Samstag und Sonntag konnten bei leichten Winden 4 Wettfahrten gewertet werden. Sieger waren Rüdiger Stenzel und Thomas Huber auf Elektra, gefolgt von Lars Vetter und Stefan Fuhrer auf dem Korsar. Der 3. Platz ging an Reinhard Haas auf dem  Monarch. Weitere Platzierungen sind bitte folgender Ergebnisliste zu entnehmen. Hier Bilder der Regatta.


Saisonrückblick der OSCG - Jugend